Um die Webseite fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren

OK!
Jetzt registrieren und eigene Umfragen erstellen!
Benutzername Kennwort (Kennwort vergessen?)
 derzeit keine aktive Umfrage

User-Umfragen

Gesundheitsministerin Barbara Steffens hat den Handel mit E-Zigaretten in NRW verboten, obwohl sie nachweislich wesentlich weniger gefährliche Inhaltsstoffe beinhalten als Tabak-Zigaretten..

Halten Sie ein Verbot von E-Zigaretten für richtig ?
5371 Abstimmungen bis 17.05.2021 00:00 Uhr - stündliche Aktualisierung - Ende der Umfrage: 31.03.2012
96,97% Nein
2,36% Ja
0,43% Ist mir egal
0,24% Weiß ich nicht

Kommentare geben NICHT die Meinung von deutschland-stimmt-ab.de wieder!
 KOMMENTARE (246)   Sortierung umkehren
zum ältesten Kommentar  < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | >  weiter
09.04.2012  Y.G. sagt:
 (37)  (36)
23:35 Uhr Zitat Frau Steffens: ´ Ich bin in die Politik gegangen, um die Welt zu verändern.´ Zu vergiften wäre wohl passender gewesen.
Kommentar melden
26.03.2012  T. Haseneder sagt:
 (41)  (37)
11:54 Uhr Hier gibt es nur Sekt oder Selters ! Wenn die E-Zigarette weg muss, dann kann sich dieser Staat nicht mit gutem Gewissen weiter die Taschen mit Tabaksteuern vollpacken. Aber um das Wohl des Bürgers geht es immer nur solange, solange zumindest die überzogenogenen Diäten, Dienstwagen, Reisen etc. bezahlt sind. Was hier passiert ist einfach traurig!
Kommentar melden
24.03.2012  kaimichael sagt:
 (45)  (36)
22:23 Uhr mit einem verbot wird meine körperliche unversehrtheit durch staatliches eingreifen beeinfträchtigt. in diesem fall greift m.e. für alle meine weiteren handlungen der rechtfertigende notstand.
Kommentar melden
23.03.2012  D_Sky sagt:
 (27)  (35)
11:36 Uhr Es gibt ein neues Forum zu diesem Thema. Der Fokus liegt hier nicht auf der Suchtfrage sondern auf dem Genuss. Wer kein Problem mit einem freundlichen Umgangston hat ist jederzeit willkommen www.dampfgeraetefreunde.de
Kommentar melden
22.03.2012  tojamila sagt:
 (39)  (31)
22:30 Uhr Armes Deutschland, kann ich nur sagen. Diese Politiker sind einfach nur noch peinlich! Im Ausland wird Deutschland nur noch ausgelacht. Zu Recht. Ich schäme mich inzwischen, Deutsche zu sein. Diese Steffens ist hoffentlich bald weg vom Fenster. Und noch viel mehr von diesen ´Politikern´.
Kommentar melden
21.03.2012  Tina sagt:
 (39)  (43)
19:51 Uhr Ich fühle mich auf mein Recht auf Unversehrtheit beschnitten! Ich dampfe jetzt seit 4 Monaten und habe meinen Nikotinkonsum drastisch reduziert! Wo war denn Frau Steffens als ich vor ca. 25 Jahren das rauchen angefangen habe? Es gibt doch Langzeitstudien über die Schadstoffe in der Zigarette und warum wurden die nicht schon längst verboten! Ich nenne das reine Willkür der Behörden und Politiker solange man schön den Staat die Taschen mit Steuergeldern füllt darf man sich ruhig mit den Kippen vergiften! Das ist doch Volksverdummung!
Kommentar melden
16.03.2012  smoki sagt:
 (33)  (30)
08:01 Uhr So schnell kann´s gehen....und tschüss...auf nimmer wiedersehen. Ich hab´s doch gewußt.
Kommentar melden
07.03.2012  Idiot wählt Grün sagt:
 (45)  (33)
21:29 Uhr barbara.steffens@landtag.nrw.de----- freut sich
Kommentar melden
07.03.2012  Piet sagt:
 (42)  (34)
21:25 Uhr Habe mich als Esmoker mal an diese Emailadresse bedankt. barbara.steffens@landtag.nrw.de werde wahrscheinlich jetzt als Esmoker auf Wasserpfeife umsteigen, dann werde ich alles was Grün ist ,verdampfen
Kommentar melden
07.03.2012  Kettendampfer sagt:
 (30)  (38)
10:23 Uhr Das man in einem Land, in dem angeblich vorwiegend intelligente Menschen Leben sollen, so eine Frage überhaupt stellen muß, finde ich sehr bedenklich.
Kommentar melden
07.03.2012  D_Sky sagt:
 (38)  (27)
07:32 Uhr Tja meine lieben Grünen. Wer einen Menschen wie die Steffens auf so einen Posten setzt, die dann ihre ganze Energie in Verbote wie die eZigarette und kurze Sportbekleidung steckt, sollte sich nicht darüber wundern, das bei der nächsten Wahl die ganzen Dampfer, Volleyballerinnen und Volleyballer, Badmintonspieler und Sportschützen (die ihr ja gerne mal als potentielle Mörder darstellt) ihre Kreuzchen an die richtige Stelle setzen. Die FDP hat euch ja gezeigt, wie schnell man aus dem zweistelligen in den bedeutungslosen Prozentbereich fällt. Da sollten die Damen und Herren mal gemütlich bei einem Joint (den ihr ja wiederum beführwortet) drüber nachdenken.
Kommentar melden
06.03.2012  Wolfgang sagt:
 (51)  (36)
23:35 Uhr Wer wie Frau Steffens ca.2 millionen Meschen (E-Dampfer) nur mit der Macht Ihres Amtes für unmündig erklären will, sollte sofort aus der Politik verschinden.
Kommentar melden
04.03.2012  Torsten sagt:
 (40)  (35)
10:51 Uhr Verkauft und verraten von den Demokraten
Kommentar melden
03.03.2012  Piet sagt:
 (41)  (32)
17:48 Uhr Barbara Steffens (als NRW-Gesundheitsministerin) -- ich hoffe das alle E- smoker zur nächsten Wahl gehen und diese mit dem Stimmzettel entsprechend honorieren
Kommentar melden
28.02.2012  Marcus v. St. sagt:
 (49)  (30)
13:46 Uhr Dieses Verbot ist einfach nur Sinn und Zwecklos! Anstatt dem Bürger eine wesentlich bessere Alternative zum Rauchen zu bieten, wird hier eine gnadenlose Hetzkampagne gestartet. Dampfer werden sogar schon von Google als Drogenjunkies klassifiziert. Ich frage mich allen Ernstes wer hier geschützt werden soll? Der mündige Bürger vor Gesundheitsschäden, oder vielmehr die Tabakindustrie und der Staat vor Einnahme- / Steuerverlusten??? Wenn ein Verbot der e-Zigarette gesetzlich in Kraft tritt, dann fordere ich die Bundesregierung auf die Tabakzigarette ebenfalls im Sinne des Gesundheitsschutzes zu verbieten und dieses Verbot mit den gleichen harten Maßnahmen durchzusetzen!!!
Kommentar melden
23.02.2012  William sagt:
 (66)  (39)
17:48 Uhr Man muss sich wirklich fragen worum es Frau Steffens in Wirklichkeit geht. Jeder vernünftige Mensch der seine Recherchen gemacht hat weißt, dass E-Zigaretten weniger schädlich sind als herkömmliche Tabakzigaretten. Wieso weiß Frau Steffens das nicht? Ganz einfach, sie will es nicht wissen. Hier ist offensichtlich eine versteckte Agenda am Werk. Keiner behauptet es sei gesund, aber es ist allemal besser als stinkende Pyros. Die britische Regierung emphielt es sogar. Die Neuzeeländische auch. Es tehen einige andere auch kurz davor. Hier geht es eindeutig um Lobbyismus und Steuereinnahmenverlust. Werr den Verbot der E-Zigarette fordert sollte sich in Grund und Boden schämen, für das was er Ex-Rauchern antut. Pfui!
Kommentar melden
22.02.2012  Prinzessin auf der Erbse sagt:
 (64)  (37)
06:57 Uhr Auf der einen Seite wird reines Heroin an die Supersüchtigen verteilt ( von staatwegen - Pilotprojekt ), und auf der anderen Seite wird das Rauchen verboten. Wo sind wir eigentlich? Wieso lassen wir uns von ein paar Hanseln so gängeln?
Kommentar melden
15.02.2012  Rotesauto sagt:
 (58)  (33)
20:52 Uhr Unsere veruchte Regierung will doch das wir Krank sind und früh verecken. Sieht man doch schon an gesunder Bio-Nahrung, die um Ecken teurer ist und der Großteil des Volkes sich garnicht leisten kann. Dreck fressen und möglichts früh verrecken. Komischerweise ist alles was Gesünder ist teurer. Genau das ist es, Liqiud in Apotheken und saftige Preise drauf. Keine Dampfe, zurück zur Zigarette, früh den Löffel abgeben und keine Rente bekommen. Unsere Gesundheit ist denen doch völlig Egal!!!! RAUBRITTER!!!!!
Kommentar melden
15.02.2012  pv54466 sagt:
 (68)  (29)
20:21 Uhr Ich bin nach 30 jähriger Raucherkariere, vor ca 5 Monaten auf´s E Rauchen umgestiegen und mir geht´s erheblich besser. Mein Körper und meine Familie danken es mir ! Man muß das E Rauchen im Konsens zum herkömmlichen Rauchen sehen und nicht mit der vieleicht noch firschen Luft vom Lande. Es ist erwiesen das durch das E Rauchen ca 1.000 Stoffe und davon ca. 40 krebserregend weniger zugeführt werden. Alle 4 Bestandteile der E Liquids PG, VG Aromen & Nikotion sind ebenso in ´normalen´ Tabakzigaretten enthalten und werden von allen Rauchern seit Jahren mitkonsumiert. Warum will mich eigentlich eine Frau Steffens von den Grünen, die sich gerade dafür einsetzten Canabis zu legalisieren, zurück zu den Zigaretten treiben? Ich bin 45 Jahre alt und möchte in unserem Rechtsstaat selbstbestimmen was ich mir antue oder nicht. Tabakzigaretten und Alkohol werden auch unter Jugendschutzmaßgaben als Genussmittel vertrieben. Ebenso sollte das auch mit den unstrittenen Liquids sein.
Kommentar melden
12.02.2012  Piet sagt:
 (54)  (33)
23:36 Uhr Hallo , Die Grünen sind gegen alles was Dreck macht. In NRW gegen den Bergbau und Kohleverstromung . Jetzt die Aktion gegen Raucher und Esmoker. Diese Partei ist nur auf Stimmenfang .
Kommentar melden
 < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | >  weiter
Kommentieren Sie die Abstimmung! Regeln und Hinweise >>

Ihr Name



Diese Website ist ein Dienst der XPINION GmbH und dient der freien, demokratischen Meinungsäußerung.
Anregungen und Kommentare an service@deutschland-stimmt-ab.de
Home | Impressum | AGB | Datenschutzerklärung | Kontakt | FAQ | Presse |